SPD macht Wahlversprechen wahr !

Veröffentlicht am 17.05.2019 in Pressemitteilung

SPD macht ihre Wahlversprechen wahr. Bei der Kommunalwahl 2019 verzichtete der SPD Ortsverein Hördt auf die Plakatierung in der Gemeinde und auf den "Ostergruß der SPD". Das eingesparte Geld wurde an verschiedene Einrichtungen gespendet.

(Bild: Hans Peter Schmitt 1. Beigeordneter, Max Frey Ortsbürgermeister, Ralf Gundermann und Matthias Lattmann SPD-Ratsmitglieder)

Wie bereits angekündigt, wurde eine Spende, dem Bürgermeister der Gemeinde Hördt für die Restaurierung der zerstörten Statue des St. Johannes Nepomuk übergeben. 1.500 EUR wurden zur Verfügung gestellt. Das Geld stammt zum Teil aus Spenden, die in den letzten Jahren bei SPD-Veranstaltungen für diesen Zweck zur Verfügung gestellt wurden und zum anderen Teil wurden die eingesparten "Wahlkampfkosten" für den guten Zweck verwendet.

(Bild: Hans Peter Schmitt 1. Beigeordneter, Kerstin Kaufmann Förderverein, Gabi Hagenbach 2. Vorsitzende Förderverein, Matthias Lattmann SPD-Ratsmitglied)

200 EUR erhielt der Förderverein Grundschule Hördt

 

(Bild: Silke Brunner Fraktionsvorsitzende, Hans Peter Schmitt 1. Beigeordneter, Eva Dollt 1. Vorsitzende Förderverein, Stefanie Baumann 2. Vorsitzende Förderverein, Matthias Lattmann SPD-Ratsmitglied)

200 EUR erhielt der Förderverein der Kindertagesstätte St.Georg Hördt.